Checkliste: Habe ich einen Marder?


Führen Sie selbst den Check aus, ob es sich um einen Marder handelt.


Im Haus

  • Unbekannte Geräusche (Kratzen, Poltern, Laufen) von der Dämmerung bis zum Morgengrauen (häufig immer zur gleichen Zeit)
  • Unangenehmer Geruch auf dem Dachboden oder in der Lüftung (Kot-, Urin-, Verwesungsgeruch)
  • Dämmwolle hängt lose herum oder aus Öffnungen heraus
  • Kratzspuren an der Hauswand oder an Fallrohren
  • Verschmutzung an der Hauswand oder an Fallrohren (vertikal)
  • Kot (Losung) auf dem Dachboden (katzenähnliches Aussehen) oder auf dem Grundstück
  • "Essensreste" liegen herum (Federn, Eierschalen, Skelette)
  • Dachpfannen sind leicht nach oben gedrückt oder verschoben
  • Anschlussblei an Dachfenstern ist nach oben gedrückt
  • Haben Sie Spuren vom Marder, vergleichen Sie diese mit den Fotos auf unserer Seite "Spurensuche".

Im Auto

  • Flüssigkeiten unter dem Auto (Kühlwasser, Öl, Urin).
    Kontrollieren Sie unbedingt sichtbare Schläuche auf feinste Löcher!
    Bisse von Mardern sind oft nur so groß wie der Stich einer Stecknadel.
  • Unübliche Gerüche aus dem Motorraum (Urin-, Kot-, Verwesungsgeruch)
  • Dämmmaterial an der Unterseite der Motorhaube ist beschädigt
  • Beutereste im Motorraum (Federn, Skelette, Eierschalen o. Ä.)
  • Kot im Motorraum
  • Haben Sie Spuren vom Marder, vergleichen Sie diese mit den Fotos auf unserer Seite "Spurensuche".

Checkliste gecheckt ?

Hier geht es zum Marderabwehr Shop


Bei weiteren Fragen rund um den Marder wenden Sie sich gerne an unsere Hotline (04756 77 53 936) oder lesen unsere FAQ